Der Kartspaß im Steigerwald-Motodrom Gerolzhofen an der Dingolshäuserstraße 24
News:
Rennkart
Denkt man an Kartrennen, so denkt man an Schumacher.
Die Formel-1-Fahrer Michael und Ralf Schumacher,
Karl Heinz Frentzen, Nick Heidfeld, Ayrton Senna,
Mika Häkkinen, Pablo Montoya u.v.m.
haben sich ihre ersten Sporen im Kartsport verdient.
Der Kart-sport als Talentschmiede stellt eine bedeutende
Plattform für den Motorsportnachwuchs dar.
Durch eine rasante Entwicklung hin zum High-Tech-Sportgerät
ist der Begriff Nachwuchssport leider nicht mehr gleich
zu setzen mit preiswertem Volkssport. Dennoch ist Kartfahren
im Verhältnis zu anderen Rennsportklassen noch erschwinglich.
Vor allem im Hobbybereich kann man z.B. mit gebrauchten
Karts sehr preiswert Motorsport als Freizeitsport betreiben.

Das Einsteigealter bei Bambinis beginnt ab 8 Jahren und führt
über die Juniorenklasse ab 13 Jahren hin zur Seniorenklasse
ab 15 Jahren. Gefahren wird mit 2-Takt-Motoren von
60, 100, 125 und 250 ccm mit Leistungen von 6 bis ca. 44 PS.
Zur Zeit gibt es schon einige 4-Takt-Klassen, die nach und nach
die 2-Takter ablösen werden.

Training für Renn- und Hobbyfahrer findet auf unserer Bahn
von März bis Ende Oktober an jedem Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr (Pause von 12:00 bis 13:00 Uhr) statt.
Das Fahrerlager ist asphaltiert, ein Kart-Shop ist vorhanden und
für Essen und Trinken ist gesorgt

Achtung: Ab sofort kann an den Samstagen nur noch mit DMSB Heckauffahrschutz gefahren werden!!!

 
Weitere Informationen bei unserem Sportleiter Rainer Hofmann, Tel. 0178 1441551

Ansprechpartner: Bahnaufsicht
Michael Frei
Tel. 09382/903608 
Handy: 0151/25395537 
 
 
 
 
 
 
 

Veranstaltung Rundstrecke: 16./17. Juli 2016 Kartrennen (SAKC)

 
Besucher: 128583 Seitenaufrufe: 1179897 Letztes Update: 07.08.2017 Copyright: MSVg 1898 Gerolzhofen e.V.