Motorsportvereinigung  1898 Gerolzhofen  e. V. im ADAC
 
Der Kart- Spaß im Steigerwald-Motodrom

Seifenkiste


 

Seifenkisten wurden bereits um 1900 gebaut und kamen von der USA nach Deutschland. Anfangs wurden die Rennwagen ohne Motor“ aus alten Kisten und Kinderwagenrädern zusammengebaut, ohne Bauvorschriften. Nach und nach wurden Bauregeln erstellt, die derzeit vom DSKD = Deutsches Seifenkisten Derby e.V. geregelt werden. In den Regeln sind Maße und Aufbau der Kiste festgelegt. Speziell hergestellte Räder und Bausätze für Aufbau, Lenkung und Bremse können vom DSKD käuflich erworben werden. 

Alljährlich findet, vom DSKD veranstaltet, abwechselnd in einer deutschen Stadt die „Deutsche- und Europäische-Meisterschaft“ statt.


Heute gibt es zwei Klassen: Junior- und Seniorkiste. Bei den Junioren liegt das Alter des Fahrers von 8 bis 12 Jahren, die Seniorklasse ist für 10 bis 18 Jahre gedacht. Teilnehmen können Mädchen und Jungen. Die Juniorkisten sind Sitzkisten und leicht zu bauen, während die Seniorkisten meistens Liegekisten sind und größeres handwerkliches Geschick erfordern. 

In Gerolzhofen wird seit 1954, also seit 66 Jahren, jährlich ein Seifenkistenrennen durchgeführt. Die 360 m lange Strecke befindet sich auf der Berliner Straße. Der Start erfolgt mit 2 Fahrern gleichzeitig von einer Startrampe. In Gerolzhofen wird zusätzlich für die Jüngsten ab 6 Jahren eine Nachwuchsklasse ausgeschrieben und eine Klasse SKL = Seifenkiste mit Luftbereifung. Nicht nur die Sieger, sondern alle Teilnehmer erhalten schöne Preise.



 

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem 2. Vorsitzenden Marco Reinstein,
Tel. 01520/9045910

Das 66. ADAC Seifenkistenrennen in Gerolzhofen ist am 17. Mai 2020!
Die Ausschreibung und Nennformular finden sie auf der Seite "Veranstaltungen"!

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos